DIGITALE EDITION Mittwoch, 21. April 2021

Digitalisierung in der Agro- und Foodindustrie

Als gegenseitige Haupthandelspartner im Lebensmittelsektor profitieren die Niederlande und Deutschland von einer engen Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines nachhaltigen und kreislauffähigen Lebensmittelsystems. Dieser Workshop zeigt, wie energisch die Niederlande die Ernährungswende angehen. In Fieldlabs, auf Food-Campus und Experimentierfeldern werden mit innovativen Hightech-Technologien nachhaltige Lebensmittel produziert, die größtenteils in deutschen Supermärkten landen. Denken Sie an Big Data getriebene Lebensmittelproduktion, künstliche Intelligenz, Robotik, Präzisionslandwirtschaft, Sensoren und IoT. Hier kommen Hightech und Agrofood zusammen!

In diesem Workshop geht es um die Bedeutung der niederländisch-deutschen Kooperation in Bezug auf Innovation in einer nachhaltigen Lebensmittelkette. Dabei steht die Nutzung von Datenwissenschaft als Schlüsseltechnologie für den Übergang zu einem nachhaltigen Lebensmittelsystem in der Welt im Fokus, vorgestellt von der Jheronimus Academy of Data Science (JADS).

Beispiele der erfolgreichen deutsch-niederländischen Zusammenarbeit und Chancen für deutsche Unternehmen, die Ihnen präsentiert werden, sind u.a.

  • JADS Jheronimus Academy of Data Science, eine Kooperation zwischen der Provinz Nordbrabant, der Gemeinde ‘s-Hertogenbosch, der Universität Tilburg und der Technischen Universität Eindhoven, bei der Forscher und Studenten eng mit der Wirtschaft zusammenarbeiten, um datenwissenschaftliche Lösungen für den Agrar- und Lebensmittelsektor zu entwickeln und umzusetzen (künstliche Intelligenz, Sensortechnologie, Big Data).
    Einführung in die JADS-Strategie, Präsentation aktueller Projekte in der Präzisionslandwirtschaft und der Datadriven Agrifood Future Alliance zwischen den Niederlanden, Deutschland und einigen anderen Ländern.

  • Brightlands Future Farming Institute:
    Ein Forschungsinstitut für technologische Innovationen im Agrar- und Lebensmittelsektor, eine Partnerschaft zwischen der Universität Maastricht und BASF/Nunhems Seeds
  • JoinData, die Zukunft des Smart Farming:
    Eine unabhängige Datenplattform, organisiert in einer Kooperation mit der WUR, Friesland Campina, sowie Kooperation mit einer deutschen Plattform, die sich auf Maschinendaten konzentriert. Viele innovative Anwendungen mit Sensoren, Daten , IoT.

Der Workshop wird mit einem live Q & A abgeschlossen.

Sprecher

Peter Vermeij
Agriculture Attaché Germany in Berlin

Moderation

Prof. dr. Jan van den Berg
Scouting & Collaboration Management  – BASF Nunhems Vegetable Seeds

Jakob de Vlieg
Prof.dr. Jakob de Vlieg, TU/e & JADS
Professor of Integrative Data Science,
Lead AgriFoodTech@TU/e and AgriFoodNature@JADS

Sener Celik
Director JoinData

Paul van Zoggel
Precision Farming Coördinator
Precision Agriculture Practice Center, TUe W&I JADS

Jacob van den Borne
Bauer, JADS und TU/e